Startseite
    Bücher
    Katzen
    Fertig
    Das Universum und der Rest
    in Arbeit
    Wichteleien
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein zweiter Blog

Europas Counter Nr1


[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!





Verzeichnis deutschsprachiger Strickweblogs

http://myblog.de/wollreste

Gratis bloggen bei
myblog.de





Blogunlust

Ja liebe Linda, ich habe mal wieder Blogunlust. Und noch viel schlimmer, irgendwie auch Strickunlust. Wenn ich dann durch die diversen Blogs gucke (denn dazu hab ich Lust), denke ich, heute schreibst mal wieder was, oder strickst was. Aber zu mehr als zum guten Vorsatz reicht es meist nicht.

Da hab ich doch auch grade so spannende Bücher, außerdem viel Arbeit, und dauernd Besuch. Und jetzt sagt Ihr mir, wann ich stricken soll?

7.7.08 11:56


Werbung


Die verstrickte Dienstagsfrage 27/2008

Wann, wie und durch wen hast du stricken gelernt?

Sicherlich irgendwann mal in der Schule. Ich kann mich aber nicht mehr dran erinnern, was damals entstanden ist. Viele Jahre später habe ich einen Pullover gestrickt, der war wirklich hübsch. Verdient hatte der Typ, für den er war, den absolut nicht. Dann habe ich eine ganze Weile geknüpft, das hat mir mein Vater beigebracht. Jahrelang oder vielleicht sogar jahrzehntelang habe ich gar keine Handarbeiten gemacht. Erst als mein Schwippcousinchen ständig mit Strickzeug in der Hand da saß, dachte ich, das kann ich auch. Bündchen von ner Socke angeschlagen, Schaft gestrickt, blöd geschaut. Zum Glück hat mir dann meine liebe liebe Freundin Ulla bei der Ferse geholfen. Mein erstes Paar Socken habe ich noch, die ziehe ich auch richtig gern an, obwohl man bei denen den Übergang von einer Nadel zur nächsten noch gut sehen konnte. Okay, das ist inzwischen verwaschen, aber die Farben sind immernoch schön.


Herzlichen Dank an Kerstin für die heutige Frage!

Und gefragt hat wie immer das Wollschaf

7.7.08 12:07


Papaya

Ich weiß ja nicht, ob Ihr das hier schon kennt. Mein derzeitiges absolutes Lieblingslied, das ist kultig, finde ich jedenfalls. Wenn Ihr Euch das Video anguckt, dann bitte bis zum Schluß. Der Typ ist so durchgeknallt... Allerdings muss ich zugeben, ich versteh den Schluß nicht. Egal, das Lied macht gute Laune, so oder so.
10.7.08 14:09


Wochenenderlebnisse

Um weiterem Tadel zu entgehen, weil ich mich hier gar so wortkarg gebe (bin ich ja eigentlich gar nicht), werd ich Euch jetzt mal mit meinen Wochenenderlebnissen zutexten.

Wir hatten Besuch von lieben Freunden aus Bad Homburg. Himmel zur Zeit ist dauernd die Bude voll. Nu is aber mal gut, nächstes Wochenende will ich meine bayrische Ruh!

So sind wir am Samstag nach einem ausgiebigen Weißwurst-Frühstück zusammen zum Tollwood-Festival gegangen. Das war ja erstmal sehr schön, und wir sind eineinhalb Stunden von einem Stand zum nächsten geschlendert und haben "Frunz" angeschaut. Chillibonbons kann ich NICHT empfehlen. Mein Mann, der gerne scharf isst, hat das Ding nach einer Weile mit knallrotem und schwitzendem Gesicht ausgespuckt.
Als es gerade Zeit wurde für eine Kaffeepause, fing es an zu Tröpfeln. Auch noch nicht so schlimm, wir waren ja unterm Zeltdach. Es regnete immernoch leicht, als wir entschieden, zum Auto zu gehen. Aber da fing es an zu schütten, wie wenn einer mit'm Eimer oben steht. Der Baum, unter dem wir Schutz suchten, hielt nur kurzzeitig den Wassermassen stand, und so sind wir zurück zu einem Stand und haben uns dort eine halbe Stunde untergestellt. Als der Regen weniger wurde, stand der Platz unter Wasser. Und der Weg vom Platz zum Auto auch. Und ich hatte offene Schuhe an. Mit denen bin ich durch wirklich knöcheltiefen Matsch gelaufen.
Nachmittags unspektakuläres Schlendern durch's Einkaufszentrum mit immernoch kalten Füssen. Abends Einkehr in ein gutes Lokal mit bayerischer Küche.

Gestern hat es in München ohne Pause geschüttet, insofern haben wir zuhause rumgetrödelt, Urlaubsfotos angeschaut, erst unsere, dann die von den Freunden.

Und am späten Nachmittag habe ich tatsächlich - Achtung - Trommelwirbel - eine Socke fertig gestrickt. War nich viel, aber immerhin, ich hatte nach vielen Wochen mal wieder Stricknadeln in der Hand. Vielleicht schlag ich heute Abend ja eine neue Socke an?!

Bilder von meinem neuen und wunderschönen Hibiskusbäumchen - erstanden letztes Wochenende beim Tag der offenen Tür in der Großmarkthalle - folgen demnächst. Mei is der schön!!

14.7.08 16:28


Ein paar Bilder

Wie versprochen kommt hier der Hibiskus, der jetzt auf unserem Balkon wohnt. Im Hintergrund steht ein Zitronenbäumchen.



Und dann ein Blick auf noch grüne Tomaten bei Nacht, dito Balkonien.



Und außerdem die endlich blühende Orchidee. Das Ding steht da schon seit Jahren, aber jetzt endlich hat sie sich entschieden, hübsch auszusehen. Da sieht man es mal wieder, nicht unbedingt wird man mit dem Alter faltig und unansehnlich!

16.7.08 11:39


Träum...

... da sitzt man so im Büro und träumt von besseren Zeiten . Diesen z.B.:


Oder auch von jenen:
21.7.08 16:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung