Startseite
    Bücher
    Katzen
    Fertig
    Das Universum und der Rest
    in Arbeit
    Wichteleien
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein zweiter Blog

Europas Counter Nr1


[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!





Verzeichnis deutschsprachiger Strickweblogs

http://myblog.de/wollreste

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jetzt sind sie weg, weg...

... und wir sind wieder allein, allein... *träller*

Eigentlich klingt das ja fast fies. Soll es aber gar nicht. Nur so ne Woche Besuch in einer 2-Zimmer-Wohnung von vier Leuten, das ist nicht ohne. So haben mein holder großartiger Gemahl und ich den heutigen Nachmittag mit Aufräumen und Putzen verbracht. Macht nichts, es ist ohnehin bitter kalt draußen.

Es war sehr nett mit der Verwandtschaft, wir haben viel unternommen und vor allem viel zu wenig geschlafen. Aber bissl gestrickt habe ich auch. Die schwarzen Socken sind fertig, eigentlich war das anders geplant, aber die hat mein Mann sozusagen umgehend nach Vernähen der Fäden konfisziert. Tse... Nun sind halt doch schon wieder Socken auf den Nadeln, denn auf was anderes kann ich mich nicht konzentrieren, wenn so viele Leute um mich rumsitzen.

Ich hoffe, Ihr seid alle gut rüber gerutscht?! Ich hab gelesen, dass 2009 das Glücksjahr für alle Wassermänner ist. Ich werde Euch berichten, ob das stimmt. Der Anfang war ja schonmal nicht so schlecht!

3.1.09 19:03


Werbung


Buchtips

Über die Feiertage habe ich so dies und das gelesen, wovon ich Euch einiges nicht vorenthalten möchte.

Der absolute Brüller war "Mieses Karma" von David Safier. Leichte Kost, aber so süß geschrieben. Die Kurzbeschreibung von Amazon lautet wie folgt:

Die Moderatorin Kim Lange erlebt einen Tag des Triumphes: Sie gewinnt den Deutschen Fernsehpreis. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer herabstürzenden russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt sie, dass sie in ihrem Leben viel zu viel mieses Karma gesammelt hat - und bekommt prompt die Rechnung präsentiert. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, hat zwei Fühler, sechs Beine und einen überproportional großen Hinterleib: Sie ist eine Ameise! Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Doch als Ameise ist sie machtlos. Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!

Für mich als Harry Potter Fan waren natürlich "Die Märchen von Beedle dem Barden" ein absolutes Muss. Das Buch hat mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt. Ich fand es schön geschrieben, die Kommentare von Professor Dumbledore sind aber fast besser, als die Märchen selber.

Sehr lustig ist auch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" von Dr. Eckart von Hirschhausen. Tatsächlich ist Hirschhausen live witziger, als in geschriebener Form. Dennoch fand ich das Buch klasse und absolut lesenswert.

Und momentan lese ich gerade "Schmitz Katze". Ralf Schmitz erzählt über seine 23jährige Katze Minka. Ich habe teilweise beim Lesen laut losgelacht, weil er das beschreibt, was man als Katzenbesitzer doch schon hin und wieder erlebt hat. Für Katzen"personal" also ein dringend erforderlicher Lesestoff!

Möglicherweise werde ich mich danach doch wieder etwas anspruchsvollerer Literatur widmen. Aber vielleicht auch doch nicht. Mal gucken.

Stricktechnisch wächst immerhin der Candle Flame. Bisher funktioniert das mit dem guten Vorsatz, jeden Tag wenigstens ein klitzekleines Stückchen dran zu nadeln. Wie gesagt, bisher!

8.1.09 10:02


Blogrunde

Heute habe ich es endlich geschafft, wenigstens einen Teil Eurer verfassten Werke in den diversen Blogs nachzulesen. Puh, das war schon jede Menge, was ich da verpasst habe, während meiner zwei Wochen desolatem Darniederliegens und den direkt im Anschluß stattfindenden Feiertagen, Besuchertagen, Faulenztagen, Rumfresstagen, Weihnachtstagen, Silvestertagen... Ihr wisst schon, was ich meine. Sorry, dass ich mich in letzter Zeit gar so selten bei Euch verewigt habe, das wird ab sofort alles wieder anders werden!
8.1.09 16:46


Frühlingsanfangs-Blogwichteln

Nach langem Überlegen habe ich mich nun mit Freuden hier angemeldet. Ich habe bei sowas noch nie mitgemacht und finde die Idee aber schön. Wenn man so vor sich hinstrickt und immer wieder ein kleines Geschenk findet, das macht die Sache doch spannend.

Näheres über meine speziellen Wünsche werde ich in den nächsten Tagen hier verewigen, sollte mich mal so ganz zufällig jemand bewichteln wollen. Hehe!

Ich wünsche allen, die hier vorbei gucken, ein sonniges Wochenende. Hier ist es nach wie vor recht frisch, aber es hat strahlend blauen Himmel. Und bei Euch?
Leider wartet jetzt noch so allerhand an Hausarbeit auf uns. Aber immerhin habe ich schon vier Reihen gecandelt. So langsam nimmt das Ding Formen an, die ein Ende zumindest erahnen lassen.
10.1.09 13:50


Falls jemand...

... mich mal bewichteln möchte, habe ich meine wichteligen Wünsche und Nicht-Wünsche in einem zweiten Blog veröffentlicht. Zu finden unter Links.

 

12.1.09 14:28


Candle Flame

Also das mit dem Candle Flame war so: an diesem doofen Ding nadle ich schon so ca. 2 Jahre rum. Oder länger? Dann kam der Weihnachtsbasar 2008 in Planegg und mein allerliebstes Linda hat mir ihren Wool-Peddler geschenkt. Ich brauchte nämlich ein warmes Tuch, was ich mir für die kühlen Zeiten überwerfen kann. Waahaiil, seit wir unsere neue Küche haben, rauchen wir nicht mehr in der Wohnung, sondern auf dem Balkon. Den Peddler hab ich nun, und insofern sank die Motivation, den Candle Flame - Achtung: gestrickt aus Sockenwollresten mit 2,5er Nadeln - fertig zu machen, ins Bodenlose. Weil nun ist mir ja nicht mehr kalt beim Rauchen. Naja, derzeit schon, weils ja nicht nur kalt ist, sondern bitterbitterbitterkalt. Aber ich schweife ab...

Fakt ist, dass ich noch ungefähr 6 Mustersätze à 10 Reihen (eine Reihe besteht derzeit aus dreihunderttrölfundvierzigtausend Maschen) stricken muss, dann ist er so *hoch* wie der Wool-Peddler. Aber sicher noch nicht so breit. Dafür müssen es dann vermutlich noch 12 Mustersätze werden. Seufz... Weisse Bescheid, Schätzelein!
13.1.09 14:54


Großprojekt Susie Hoodie

Einmal muss es doch auch was anderes außer Socken sein. Hab ich mir so gedacht. Verschiedene Bücher gewälzt, mir Ratschläge von erfahrenen Strickerinnen geholt. Ein Projekt ins Auge gefasst. Viele Nächte darüber geschlafen. Noch paar Socken angeschlagen, fertig gestrickt. Sockenwolle geschenkt gekriegt, angeschlagen. Am Candle rumgenadelt.

Und dann kam mir die Idee aller Ideen, hab meiner Schwester gesagt, dass sie mir die Wolle für die Susie Hoodie Jacke aus dem Buch "More Big Girls Knits" zum Geburtstag schenken soll. Fand sie ganz sinnvoll soweit. Tja, und da waren sie nun, meine drei Probleme. Welche? Wieviel? Wo kaufen?

Zum Glück konnte mir die liebe Linda beim Problem "Wieviel" schon helfen. Aber die, die ich gerne haben möchte, gibt es irgendwie in Deutschland nicht (z.B. Dream in Color Classy oder Cascade 220 - davon gibt es die Tweed, die ist nicht superwash). Die Wolle, die ich mir bis jetzt angeguckt habe, war entweder von der Farbe her grottenhäßlich, oder nicht superwash, oder zu dünn oder zu dick oder sündteuer. Bin ich zu anspruchsvoll?

Gleich habe ich Feierabend, dann werden nochmal ein bis zwei Wollläden abgeklappert. Wär doch gelacht oder?

14.1.09 16:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung