Startseite
    Bücher
    Katzen
    Fertig
    Das Universum und der Rest
    in Arbeit
    Wichteleien
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein zweiter Blog

Europas Counter Nr1


[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!





Verzeichnis deutschsprachiger Strickweblogs

http://myblog.de/wollreste

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Universum und der Rest

Das Rätsel von gestern

Liebe Leute, Ihr wart klasse. Danke auch für die Mails mit den Lösungen.

Bonny, ja, Du gehörst zu den 2 % . Meinen herzlichsten Glückwunsch!!

Cindy, mehrere Lösungen kenne ich nicht. Ich weiß, dass es eine einzige Tüftelei ist, und nur mit Logik darauf zu kommen ist, dass der Deutsche der mit dem Fisch ist.

Sylvia, Du hast nur nicht lange genug probiert *gg*. Ich weiß, das Dingen ist wirklich knifflig. Ich habe mir die fünf Häuser in eine Excel-Tabelle gelegt und in jedes der Häuser alle Nationalitäten, alle Farben, alle Zigaretten, alle Tiere und alle Getränke gepackt. Und dann habe ich angefangen zu streichen, wer wo nicht drin sein kann. So hat es nach langem hin und her streichen dann letztendlich funktioniert.

Ich danke Euch für Euer Interesse, das hat mir mal wieder Spaß gemacht!

13.2.09 09:31


Werbung


Quiz

Als ich mich vor vieeeeeelen Jahren beinahe schon exzessiv dem Chatten gewidmet habe, habe ich unter anderem in einem Compuserve-Forum (es ist wirklich schon lange her) ein kleines Quiz-Forum geleitet. Jeden Morgen habe ich eine Frage gepostet, und wer zuerst beantwortet hat, der bekam einen Punkt. Wer zuerst 10 Punkte zusammen hatte, bekam einen kleinen Preis, zur Verfügung gestellt vom deutschen Leiter der Compuserve-Foren, Max Bold hieß er. (Was der wohl inzwischen treibt?!) Wir hatten echt unglaublichen Spaß damals und es sind ein paar wenige wirklich schöne Freundschaften entstanden, die auch heute noch ihren Fortbestand haben. Und eine der Fragen, meine absolute Lieblingsfrage, ist mir kürzlich wieder in die Finger gekommen.

Hat jemand Lust, eine kleine Strickpause einzulegen und zu tüfteln? Und Du, Manfred, kannst Du's noch? Dann nur zu:

Einstein-Rätsel

Gehören Sie zu den 2 % der intelligentesten Personen auf der Welt??  Es gibt keinen Trick bei diesem Rätsel, nur pure Logik. Also : Viel Glück und geben Sie nicht auf!!!!!
1. Es gibt fünf Häuser mit je einer anderen Farbe.
2. In jedem Haus wohnt eine Person anderer Nationalität.
3. Jeder Hausbewohner bevorzugt ein bestimmtes Getränk, raucht eine bestimmte Zigarettenmarke und hält ein bestimmtes Haustier.
4. KEINE der 5 Personen trinkt das gleiche Getränk, raucht die gleichen Zigaretten oder hält das gleiche Tier wie seine Nachbarn.

FRAGE: Wem gehört der Fisch?

Ihre Hinweise:
Der Brite lebt im roten Haus.
Der Schwede hält einen Hund.
Der Däne trinkt gerne Tee.
Das grüne Haus steht links vom weißen Haus.
Der Besitzer des grünen Hauses trinkt Kaffee.
Die Person, die Pall Mall raucht, hält einen Vogel.
Der Mann, der im mittleren Haus wohnt, trinkt Milch.
Der Besitzer des gelben Hauses raucht Dunhill.
Der Norweger wohnt im ersten Haus,
Der Marlboro-Raucher wohnt neben dem, der eine Katze hält.
Der Mann, der eine Pferd hält, wohnt neben dem, der Dunhill raucht.
Der Winfield-Raucher trinkt gerne Bier.
Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus.
Der Deutsche raucht Rothmanns.
Der Marlboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt.


Einstein verfasste dieses Rätsel im letzten Jahrhundert. Er behauptete,  98% der Weltbevölkerung seien nicht in der Lage, es zu lösen.
Viel Spaß beim Ausprobieren!!!

12.2.09 09:21


Och nö...

Ich fühl mich so erledigt und müde und schlapp und kapott. Hoffentlich hab ich mich nicht doch angesteckt bei meiner Schwester, die die Grippe aus Berlin mitgebracht hat. Ich geh jetzt nachhause inne Wanne. Bestimmt isses nur das Wetter, oder? *jammer*
5.2.09 17:02


Pferdeschlittenfahrt

Gestern habe ich meinen Mann und meine Schwester mit einem Ausflug nach Lenggries überrascht. Da sind wir eineinhalb Stunden mit sowas gefahren:



Oh, sowas schönes, und das bei strahlendem Sonnenschein. Leider war die Strecke ziemlich vereist, so dass der Bauer an Stellen, an denen er vermutlich normalerweise "Gas" gegeben hätte, nur noch bremsen mußte.

26.1.09 10:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung